Donnerstag, 15. November 2012

Zitat des Tages: Eine humanere Ordnung


Wir haben nicht die Pflicht, eine unmenschliche soziale Ordnung zu konservieren, sondern wir müssen im Gegenteil alle darauf hinarbeiten, dass eine humanere Ordnung an ihre Stelle tritt, die die wahre Hierarchie der Werte aufbaut, das Geld in den Dienst der Produktion stellt, die Produktion in den Dienst des Menschen und den Menschen selbst in den Dienst eines Ideals, das dem Leben einen Sinn gibt.

(Jean Le Cour-Grandmaison [1883-1974], zitiert nach Das Blättchen, Nr. 1 vom 10. Januar 2011)

Kommentare:

Anabelle hat gesagt…

Tja, es ist schon deprimierend: Die Einsicht gibt es schon so lange, aber umgesetzt wird das einfach nicht. Stattdessen machen sie heute ganz Europa immer unsozialer und verarmen die Menschen, und nicht nur in Nahost schlagen sich die Bekloppten wieder die Köpfe ein. Die humanere Ordnung ist weiter von der Realität entfernt als zuvor.

Charlie hat gesagt…

@ Anabelle:

Es muss Gründe dafür geben, dass die Menschheit es seit so langer Zeit nicht schafft, der ewigen Wiederholung und kontinuierlichen gegenseitigen Ausbeutung, Unterdrückung, Ermordung etc. zu entkommen. Die "Krone der Schöpfung" ist wohl doch eher ein krebsartig wuchernder Seitenarm des Lebens, der zwar ein großes Potenzial gehabt hätte, dieses aber beherzt ins Klo gekippt hat. Entweder fällt das Geschwür vom Lebensbaum bald ab - dann könnte sich das Leben auf der Erde ohne Menschen vielleicht doch noch weiter (= höher) entwickeln. Oder aber der Baum stirbt.

Trübe Gedanken im November ... aber auch diese sind ja schon unzählige Male zuvor von unzähligen Menschen gedacht und niedergeschrieben worden - in gehäufter Form immer kurz vor der periodisch wiederkehrenden Zerstörung der "Zivilisation".

jakebaby hat gesagt…

Tja, same Old ...

Der westliche Einfluss an uebelster Kriegshetzerei nimmt im Nahen Osten, Afrika, Sued/Central-Amerika ... etc. kein Ende.
Seit Spaetjahr '11 brachte Obama, auch gerne persoenlich, nahezu jedes Land zwischen&einschliesslich Australien bis Japan gegen China in Stellung. (vor Kurzem auch Vietnam)

Gerade wiedergewaehlt zB. sein erster Trip: http://news.yahoo.com/obama-turns-foreign-policy-asia-trip-090930165.html

"The Asia Trip underscores Obama's efforts to establish the United States as an Asia-Pacific Power, a worldview defined by 21st Century Geopolitics but also by Obama's personal Identity as America's first Pacific President."
...........
"In choosing this Time to travel — the East Asia Summit was scheduled some time ago — Obama is taking advantage of his electoral Success, and his international Counterparts are bound to be in a congratulatory Mood."

Das Kesseltreiben Obamas gegen China naeher betrachtet, bringt konstanten Brechreiz.
Vor allem da sich in Obamas Kollektion gegen China so viele alte Feinde und von Amerika/Westen Geschaedigte befinden.

Und Alle spielen mit.

Was unsereiner angeht ... If you don't Stand for Something, you Fall for Anything ... wird ab dann keinen Sinn mehr machen, wenn man schlichtweg mitgefaellt wird.

Gruss
Jake

jakebaby hat gesagt…

... 'kleine Korrektion in Definition: "Das, ""rein militaerisch motivierte"" Kesseltreiben Obamas gegen China naeher betrachtet, bringt konstanten Brechreiz." ......

Charlie hat gesagt…

@ Jake:

Obamas Hetze gegen China ist hierzulande kein Thema in den Medien - das wird einfach totgeschwiegen, wie so vieles andere auch. Statt dessen wird von den Medien selbst immer wieder gerne gegen China gehetzt - schließlich herrscht dort ja (angeblich) der böse Kommunismus.

In Wahrheit geht's natürlich um rein wirtschaftliche Interessen, um nichts anderes. Dieses Gefasel von "Menschenrechten, Freiheit und Demokratie" etc. ist angesichts der herrschenden Verhältnisse im Westen an Scheinheiligkeit, Blödheit und Impertinenz nicht zu überbieten. Sicher ist vieles faul in China - aber der Westen steht dem in nichts nach. Es stinkt hier wie dort sehr übel.

Ob die affigen Auseinandersetzungen zwischen Japan und China wegen dieser läppischen Felsen im Meer wohl dazu dienen, einen Krieg gegen China vorzubereiten? Ich traue es der Bande allemal zu.

jakebaby hat gesagt…

Hierzu etwas ausfuehrlicher und seither schreitet diese extreme Provokation heftigen Schrittes voran. http://www.0815-info.com/0815-archiv/2012/februar/globales-verderben.php

.... is auch vom Volker ;-)

Charlie hat gesagt…

Danke für den Tipp - einen weiteren Text des Herrn Bräutigam zum Thema findet sich hier. Der Mann weiß offenbar, worüber er schreibt.