Donnerstag, 19. Juli 2012

In eigener Sache: Verschwundene Kommentare


Aus bislang unbekannten Gründen sind sämtliche Kommentare, die zwischen dem 02. und 16. Juli in diesem Blog geschrieben wurden, verschwunden. Meine Nachfrage bei blogger.com ist bislang unbeantwortet geblieben. Ich weise aber explizit darauf hin, dass - mit Ausnahme von Spam und einigen wenigen rassistischen Einträgen - von mir keine Kommentare gelöscht wurden. Es handelt sich offenbar um ein technisches Problem, das inzwischen offenbar wieder behoben ist.

Dennoch ist die Sache extrem ärgerlich, da gerade in diesen zwei Wochen viele Beiträge dabei waren, die ich persönlich als sinnvoll und erklärend empfunden habe. Falls Ihr die Mühe nicht scheut, würde ich mich über den einen oder anderen Rekonstruktionsbeitrag sehr freuen.

Ein großes Sorry und vielen Dank an alle Beitragenden!

Kommentare:

Darkmoon hat gesagt…

Jaja, die liebe Technik.... aber ehrlich, ich weiß doch gar nicht mehr genau was ich wann wo genau geschrieben hab. *lol* Ich würd ja gern... ich kann bloß nicht. -)

jakebaby hat gesagt…

SO gehts mir auch. Wenn ich bei meinem ShortMemoryLoss einen Beitrag von Gestern aus eigener Feder auf einer anderen Seite lesen wuerde, kaeme er mir vielleicht noch irgendwie bekannt vor. :-)

dani hat gesagt…

@ charlie

grübel, grübel....und studier!!

also ich kann ja nur für mich sprechen:
die letzten 2 wochen revue passiert:

kurz und bündig - kein langer sermon :-)))

LOSLASSEN !!!!!!!

und:

ich bin eine schlaue maus - ich gehe dir/euch/ihnen NICHT in die falle!!!!!! :-D

schönes wochenende ******
dani

Darkmoon hat gesagt…

dani: Ich hatte schon so einiges geschrieben aber was solls, so wichtig wars auch wieder nicht. -)

Von was für ner Falle schreibst du da? *grübel*

dani hat gesagt…

@ darkmoon

moin mein lieber,

also diese "falle" betrifft grundsätzlich die ganzen sozio- und psychopathen, die hier so frank und fei rumlaufen!!!

sich schützen vor manipulation, betrug, lügen.
es als solches zu erkennen, grenzen setzen und sich wehren!!!

tolles buch hierzu:
"der soziopath von nebenan"
von martha stout

wie gesagt, es gibt 4% davon. und dank unserer empathielosen gesellschaft tendenz steigend. aber hauptsache es wird gefeiert und gelacht, bis das die schwarte kracht.
siegen um jeden preis!! was die anderen dabei fühlen ist doch scheißegal!!!

rückzug und besinnung gehören bei vielen zu "langweilig". doch nur wer über sich nachdenkt, reflektiert, analysiert und auch sein herz sprechen läßt entwickelt sich weiter. stillstand ist der tod. und tod heißt immer wieder: loslassen!!! sich von altem trennen, offen sein für neues.
ein paradox an sich. herrlich......für alle freigeister ein gewinn!

schönen sonntag und lieben gruß
dani :-)*

Charlie hat gesagt…

@ Dani:

Wenn man einmal erkannt hat, dass Lügen, Betrug, Habgier und brachiale Konkurrenz zu Lasten der anderen Menschen diese schäbige, menschengemachte Gesellschaft ausmachen, wird es immer leichter, die "Fallen" auszumachen.

Gefeit ist man dagegen aber nie, dessen sollten wir uns bewusst sein - ein gutes Beispiel dafür ist das so genannte "bedingungslose Grundeinkommen nach Götz Werner", wo uns die alte neoliberale Ideologie mal wieder in einem neuen Gewand begegnet.

Wohin der neoliberale Kurs letztendlich führt. wissen wir ja nun aus extrem leidvoller Erfahrung seit langem - und jüngst hat es der verrückte Norweger A.B. ja noch einmal unterstrichen.

Wir müssen stets wachsam bleiben ...
http://narrenschiffsbruecke.blogspot.de/2012/02/song-des-tages-sei-wachsam.html

Liebe Grüße!

dani hat gesagt…

@ charlie

reinhard mey ist einfach nur gut!!!!!

und zum götz werner - hmh......das war mir von anfang an suspekt......so ein bauchgefühl.....wie von der sorte die "pfadfinder" bei mir auslösen......naja....und dann in einem interview meinte der gute noch, dass er keinerlei schwächen hätte - ohhhh...."ein heiliger" und als ich mir eine podiumsdiskussion mit ihm antat, war es dann ganz aus. der ist einfach nur bescheuert. auf die frage, wie sich denn sein modell finanziert und ob er es nicht nochmal erklären könnte, meinte er nur 2x lapidar "das steht in meinem buch". nö, eben nicht gut rübergebracht, sonst hätte das publikum ja nicht nachgehakt.

und zu den "fallen".....tut halt extrem weh, wenns denn sogenannte freunde waren......nun halt nicht mehr!!!!

lieben gruß zurück :-)*

Charlie hat gesagt…

@ Dani:

Ja, der gute alte Herr Mey hat verdammt gute Liedchen fabriziert - er ist ja nicht zufällig der Namensgeber für mein Blog. :-)

Zu Götz Werner hab' ich vor einiger Zeit mal geschrieben: "Das Bürgergeld, das Götz Werner propagiert, soll einzig durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer (auf bis zu 50% bei gleichzeitigem Wegfall anderer Steuern wie z.B. der Einkommenssteuer) finanziert werden, wodurch wiederum die ärmeren Bevölkerungsteile extrem höher belastet würden. Es wundert nicht, dass ein reicher Unternehmer mit einem hohen Einkommen auf solche absurden Ideen kommt." - Im Übrigen hat Christoph Butterwegge dazu alles Notwendige gesagt:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=2364

Der "Kombi-Lohn" für alle - das wäre das Paradies für dieses elitäre Gesindel. In dem Moment, in dem ich damals erfahren habe, dass Herr Werner selbst ein Multi-Millionär ist, war mir klar, dass auch sein "Modell" nur dem Statuserhalt und -ausbau der Vermögensverteilung dienen kann.

Diesem Pack ist nicht zu trauen.

Sorry wegen der noch nicht beantworteten Mail ... das kommt noch, sehr bald, hoffe ich! ;-)

dani hat gesagt…

@ cahrlie

wenn ich jetzt zickig wäre, würde ich schreiben: tja mein lieber - da musst du prioritäten setzen!!!

aber da ich bin wie ich bin - sage ich heute und hier: mach dei ding!!! ich sitze hier! :-)))))*

ganz lieben gruß
dani

Charlie hat gesagt…

@ Dani: Gut, dass Du nicht zickig bist! ;-)

dani hat gesagt…

hier noch 2 filmtips zum thema "loslassen"

"frühling, sommer, herbst, winter.....und
frühling"
von kim ki-duk

"siddhartha" nach hermann hesse
von conrad rooks

wird wunderbar beschrieben, dass das menschliche dasein nicht immer vom "ego" regiert wird. es gibt situationen und wendepunkte im leben, wo es nicht so will, möchte, klappt, wie wir das gerne hätten. und das macht es ja denn auch soooo schwer "das loslassen" ...... :-)))

ich will aber!!! harrharrharrr........

das leben ist nicht so, wie wir es gerne hätten, sondern so wie es IST.

gruß
dani

dani hat gesagt…

@ jake

und was den "trinkenden" computer angeht......
ich glaube, WIR haben ALLE mal das recht und das bedürfnis! ab und an die "festplatte" zu löschen!!!!! :-))

prost :-D*

gruß
dani

dani hat gesagt…

holldrijohhooooo an alle!!!!

habe mich gerade mit meinem mitmieter angehmehmst ausgetauscht.....!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=pNsZ0p4EJLw

wir sind, was wir sind!!!

und: keiner ist besser oder schlechter - wir sind alle gleich und doch anders!!! und jeder etwas besonderes und in sich einzigartig !!!!

dani

Darkmoon hat gesagt…

Dani: Ojeeee..... der Mann mit den Hawaii-Hemden!!! *grusel* Da muß aber ne Menge von dem Zeug geflossen sein worüber der da qzasselt.... -)

Ein kleiner Ausweichtip fürs nächste Mal:
http://www.youtube.com/watch?v=LHGwoV1Nilk

P.S.: Was macht Lilly??? -)

dani hat gesagt…

@ darkmoon

also wir haben uns den arsch abgelacht....!!!!

es hat damit angefangen, dass ich "das zwölf stufen programm der/zur volltrunkenheit" vorgelesen habe. ja - ich konnte noch lesen und nicht nur lallen :-))
darauf hin kam dann: ahhhh, kennst du das 5 stufen programm des alkohols.....
und schwupps saßen wir auch schon vor der kiste......

kalkhofe ist einmalig. da haut man sich einfach wech..........

lilly schläft in ihrer box - und wird nicht aufgeweckt - zumindest nicht von mir :-)))

lieben gruß und schönen tag
dani