Freitag, 29. August 2014

Vorsicht: Satire!


Gelegentlich liebe ich es, das "Alphamännchen" zu spielen und lustige Begebenheiten aufzusammeln. Ich stehe zu dieser Unsitte und weiß, dass sie ein schlechtes Licht auf mich wirft, das ich kaum jemals wieder loswerden kann. Die folgende Dreieinigkeit muss ich aber trotzdem erbrechen, da der dusselige Schalk, der mir im Nacken sitzt, mir den selbigen ansonsten bräche - ich bitte alle feinsinnigen und anderweitig sensiblen LeserInnen nachdrücklich um tiefgehende Nachsicht.

1. Charlie schrieb am 28.07.14: "Ganz am Rande: Glaubst Du tatsächlich, dass es es sich bei dem urplötzlich aufgetauchten Blog 'ninatabai.com' um das Blog einer ausnehmend jungen Dame mit dem abgeklärten Weitblick eines alten Haudegens handelt, die ganz zufällig in den letzten Tagen wohl platzierte Kommentare in diversen linken Blogs hinterlassen, sich aber auf weitergehende Diskussionen nirgends eingelassen hat? / Nenne mich paranoid, aber hier stinkt etwas ganz gewaltig."

2. Burkhard schrieb am 25.08.14: "Ich bin im übrigen der Meinung, dass ninatabai.com ein Fake-Account ist und eine 'Nina Tabai' nicht existiert, sondern ein Mann ist."

3. Flatter von und zu Feynsinn schrieb am 25.08.14, etwas später: "Ich habe diese Vermutung auch bereits geäußert (...)."

Also, ich find's lustig - auch wenn ich vermutlich der einzige bin, dem das so geht. :-) Da kann ich nur noch einmal den Flattrigen zitieren und diesen peinlichen Post damit abschließen und im Netznirwana versenken: "So what"!?!

Kommentare:

Anabelle hat gesagt…

Alte Männer unter sich. ;)

jakebaby hat gesagt…

Ich weis nicht genau, worauf du hinaus willst. Ist der alte Hudegen inzwischen ueberfuehrt?

Lustig fand ich das damals nicht, auch wenn ich mein eigenes DirtyOldMan-Image noch so pflege und mir bei Blondinen immer nur die dementsprechenden Witze einfallen. (Kann ja wohl kaum angehen, dass die ueber irgendwelche Fragmente an Gehirn verfuegen).

Ich hab mich dann bei der Nina umgeschaut und das schien mir soweit in Ordnung, wer, ausser sich selbst, sie auch immer sein mochte.

Ich stehe eh auf aeltere Frauen, wegen der Falten, .. die sind so schoen griffig.

Gruss
Jake

Lazarus09 hat gesagt…

..moin moin und wenn ..wen stört's ..übrigens ein Fake der nur von deutschen IP's besucht werden will, ich bin [ da aus UK ] geblockt .... wenn ich nicht AnonymoX benutze ;-)

Charlie hat gesagt…

@ Jake: Um den Inhalt des betreffenden Blogs geht's mir hier ja gar nicht - ich hatte ja schon vermutet, dass das wohl niemand sonst lustig finden wird. ;-)

Zu der Fake-Geschichte an sich schrieb ich ja schon im Juni bei den "Fliegenden Brettern":

"Ich bin ja nun wahrlich kein Kreuzritter gegen Anonymität im Internet - ganz im Gegenteil. Anonymität ist aber nicht gleichbedeutend mit einem gefälschten Profil. Wer anonym auftreten will, soll das tun - jeder Mensch hat das Recht und angesichts des ausufernden staatlichen Überwachungsterrors womöglich gar die Pflicht dazu. Wer sich aber statt dessen einer falschen Identität bedient, tut das nicht grundlos - und eben diese Gründe sind es, die mich stutzig machen."

Ganz besonders gilt das natürlich, wenn es um "ernsthafte", politische Ambitionen sowie die Etablierung einer "Marke" in einer Blogger-"Szene" geht. Und ihre "Marke" hat "Nina" ja tatsächlich überall hinterlassen - sogar, man glaubt es kaum, hier bei mir. ;-)

Aber darum geht es in diesem Post ja gar nicht mehr - ich habe, wie gesagt, manchmal einen etwas oder auch ausgeprägt skurrilen Humor.

Liebe Grüße!

Charlie hat gesagt…

@ Lazarus: Zumindest der Jake (siehe oben) kann aus den USA offenbar ja problemlos auf die Seite zugreifen - ob das Blocken Deiner IPs also auf deren UK-Herkunft zurückzuführen ist, bleibt immerhin fraglich. ;-)

Charlie hat gesagt…

Anabelle, seit wann zählst Du dich zu den "alten Männern"? ;-)

Lazarus09 hat gesagt…

Macht deine Webseite hier Sperenzchen ...?

Lazarus09 hat gesagt…

... Ha Dritter Versuch ---> Ne bleibt es nicht, den der/die Blogbetreiber/in hat dies bei Klausbaum [ guxu bei Notizen aus der Unterwelt] angekündigt und mit Five Eyes erklärt [ ja wir haben alle gelacht ;-)] sie/er wollte nur deutsche IP’s . Aber du hast recht hab’s eben versucht geht nun auch ohne AnonymoX also mit UK IP .. vllt abgestellt weils eh Stuss war. .. anyway, die Texte und Kommentare waren ok und solang’s nicht der Verfassungsschutz ist/war …und selbst wenn ..fuck’m ;-)

jakebaby hat gesagt…

"@ Lazarus: Zumindest der Jake (siehe oben) kann ..."
Konnte, ... seit 3 Wochen konnte ich nicht mehr. Zugang gesperrt. Seit eben gehts wieder(haette L09 dies nicht angesprochen, haett ichs wohl kaum mehr probiert.)

"Wer sich aber statt dessen einer falschen Identität bedient, tut das nicht grundlos - und eben diese Gründe sind es, die mich stutzig machen."
Gibt es dafuer Anhaltspunkte? Ich assume nicht gerne, as Assumption is the Mother of all Fuckups.

Charlie hat gesagt…

@ Lazarus: Blogspot zickt leider manchmal herum, was Kommentare betrifft - deshalb steht ja unter dem Kommentarfeld mein Hinweis:

"Wichtig: Bitte den geschriebenen Kommentar vor dem Abschicken markieren und in die Zwischenablage kopieren, damit er nicht im Nirwana verschwindet, falls der Text (was hier aus mir unbekannten Gründen leider gelegentlich vorkommen kann) beim ersten Versuch nicht ankommen sollte." ;-)

Ich seh' das Faken allerdings nicht so lässig wie Du - schließlich steckt ja erkennbar eine Absicht dahinter. Da wir allesamt aber nicht wissen, welche Absicht das ist - also ob es sich um eine harmlose Spinnerei, eine Schrulle oder doch etwas ganz anderes handelt -, sollte die "Alarmstufe Gelb" gelten.

Liebe Grüße!

Charlie hat gesagt…

@ Jake: Die besten Anhaltspunkte sind der eigene Verstand. ;-) Ich hab' das vor Wochen anderswo schon einmal geschrieben (ich weiß nicht mehr, wo) und will das alles nicht wiederholen - aber ein paar kleine Anhaltspunkte will ich Dir gerne mitteilen:

- Das Blog ist urplötzlich aus dem Nichts aufgetaucht, noch dazu gleich mit einer eigenen Domain (die bekanntlich Geld kostet), die ausgerechnet in Panama registriert ist.
- Parallel dazu tauchten in diversen "sozialen Netzwerken" wie facebook oder google+ ebenso jungfräuliche, neue Accounts auf, die alle dasselbe Foto und auch das ominöse Video von der Blogseite beinhalten.
- Eben jenes Video ist offensichtlich "synchronisiert" - die Lippenbewegungen passen nicht zum gesprochenen Text.
- Mit Erscheinen des Blogs und all der neuen Accounts setzte eine Kommentarflut in nahezu allen "linken Blogs", die in irgendwelchen Blogrolls zu finden sind, ein - das muss in dieser Zeit in Fulltime-Job gewesen sein, zumal es sich meist ja tatsächlich um sachbezogene, sinnvolle Kommentare, also nicht um Spam oder vorformulierte Textbausteine gehandelt hat.
- Die Kommentare betrafen nicht nur verschiedenste politische Themen, sondern auch ganz andere: Hier bei mir hat "Nina" sich beispielsweise vergleichsweise eloquent zu einem Komponisten der Übergangsphase zwischen Spätromantik und Moderne (Gustav Holst) geäußert.
- Seit 14 Tagen gibt's plötzlich kein "Lebenszeichen" von "Nina" mehr - auch das deutet darauf hin, dass hier etwas faul war bzw. ist.

Das war nur eine Auswahl. Wieviele Zwanzigjährige kennst Du denn wohl, die sich so etwas aus eigenem Antrieb auch nur ausdenken - geschweige denn, es adäquat und ohne ausgelacht zu werden auch umsetzen könnten - und dies auch wollten? ;-)

Liebe Grüße!

Lazarus09 hat gesagt…

@jakebaby Assumption is the Mother of all Fuckups Eben drum fuck'm , es gibt wichtigeres .Ist sicher nicht lustig als Versuchskaninchen wieder Willen hergenommen zu werden ,aber nun wo Rauch zu sehen und riechen ist, dürfte das Aufwendige Project [ full-time Aufwand wie Charlie schon sagt ] im Nirwana enden, oder hat schon die gewünschten Ergebnisse gebracht .. ist eben "Neuland" ;-)