Donnerstag, 2. Oktober 2014

Zitat des Tages: Vogelwolke


Ein Abend,
starrend von Staren ...
und wärs auch
Wortspiel, es schafft sich
Wahrheit,
so schwarzes Gezwitscher,
ein unerhörtes Labyrinth.

Das muss
der Herbst sein. Er
runzelt die Braue:
Die Vogelwolke
steigt auf aus
besudelten Wipfeln

und nimmt nach
Norden
unverständliche Richtung.

(Ernst Meister [1911-1979], in: "Die Formel und die Stätte. Gedichte", 1960)



Anmerkung: Und wir wundern uns ernsthaft, dass es immer kälter wird ...

Kommentare:

altautonomer hat gesagt…

Kälter? Na ja. Je kälter das Klima, umso wärmer die Worte.

Und beim neolib. Spiegelfechter (Marine-Reservisten Jens Berger)bedauern ausnahmslos die kommentierenden Rüstungsexperten die schlechte Ausstattung der Bundeswehr und lamentieren über notwendige Vebesserungen. Männer unter sich.

altautonomer hat gesagt…

Warme Worte, kaltes Klima:

Mir graut schon davor, was die kritische Öffentlichkeit wieder ertragen muss,wenn Joachim Gauck zur offiziellen Feier am morgigen Freitag in Hannover ans Rednerpult tritt. Wetter, dass "Freiheit in Verantwortung" auch wieder dabei ist?

Charlie hat gesagt…

@ altauto: Ich weiß nicht, wie Du das handhabst - ich jedenfalls werde den "Einheitstag" schwänzen und mich jedweder deutschtümelnder Propagandafarce entziehen, egal ob sie nun vom Kriegspastor Gauck oder anderen willfährigen Vasallen des Großkapitals kommt.

Den Tag werde ich in der wilden Natur, im tiefen Wald fernab jeder Menschenansammlung verbringen, und am Abend hat sich ein guter Freund bereit erklärt, gemeinsam mit mir beim Genuss bewusstseinserweiternder alkoholischer Getränke ins Star-Trek-Universum abzutauchen, so dass wir an diesem Tag wenigstens der billigen Illusion nachhängen können, eine andere, eine bessere Welt sei möglich. ;-)

Ich weiß, ich weiß - am Samstag werde ich verkatert aufwachen und mit zusätzlichen Kopfschmerzen das "Einheits"-Geseiere der neoliberalen Gierbande serviert bekommen ... aber daran denke ich jetzt lieber noch nicht.

Vorerst freue ich ich mich auf dies und dies. :-)

Liebe Grüße!

jakebaby hat gesagt…

Was dies und dies angeht wuerde ich, vor allem im alkoholisierten/etc. Zustand die Enterprise(natuerlich das Holodeck) bevorzugen. Fuck them Stairs!

kalypso hat gesagt…

hai mein lieber,

dooooof, daß du sooo weit von mir wohnst.....hätte gerne bei eurer männer-runde mitgekatert!! hehehe...

vertreibe mir die abendstunden mit "cheers" und lache mir - als kneipenkind - den arsch ab!!!

was ich nie konnte, was mein vater mir immer wieder vorsagte: ins eine ohr rein - ins andere raus.

bei mir ging es ins eine ohr rein, dann runter in den bauch, dann hatte ich echte schmerzen - denn das gelabe der meisten gäste ist.....sorry............

dieses gleichgewicht zu finden ist nicht einfach.....

wenn ich nochmal ne "bar" aufmache - dann heißt sie wohl:

"fresse halten"

was nicht heißt, das man da nicht gut bedient wird. hö.

ich dir viel spaß mit den intergalaktischen - ich mir viel spaß mit meiner vergangenheit und etv. zukunft?!

cheers! und einfach mal loslassen und genießen!

dicken schmatz*

Charlie hat gesagt…

@ kalypso: Verkatert kann ich nur feststellen, dass ich ja nichts dazu kann, dass Du so tief im "Feindesland" lebst. ;-) Du hättest gewiss Spaß gehabt ...

Aber jetzt geht's in der Tat mit der Kälte weiter - die neoliberale Bande macht keine Pausen, sondern verfolgt konsequent ihr Zerstörungswerk, ganz egal, womit sich Leute wie Du oder ich beschäftigen.

Liebe Grüße!