Dienstag, 15. März 2016

Song des Tages: Sie fangen wieder an




(Gebrüder Engel: "Sie fangen wieder an", aus dem Album "Magengesicht", 1979)

"Ich habe den Befehl gegeben, (...) die Geschwüre unserer inneren Volksvergiftung und der Vergiftung des Auslandes auszubrennen bis auf das rohe Fleisch!" (Adolf Hitler, 1934)

Die Rune bleckt schon wieder zwischen unsern Plakaten
Da stehn sie wieder samstags in den Einkaufsstraßen
Sie wagen es tatsächlich mit dem Megaphon -
So weit ist es schon?!

Die finden jetzt schon wieder, dass die Zeit gekommen ist
Selbst im Fernsehen präsentierte sich ein stolzer Jungfaschist
Die wagen doch tatsächlich eine Demonstration -
So weit ist es schon?!

Sag nicht, wir haben nichts geahnt
Sag nicht, das sind nur ein paar Mann
Der böse Geist hat wieder hier und da ein Maul -
Sie fangen wieder an!

Die laden doch tatsächlich zu Gesprächen ein
Der eine oder andre fällt schon wieder darauf rein
Die wagen glatt zu sagen, dass die Dinge anders waren -
Nach den paar Jahren?!

Die träumen jetzt schon wieder davon auszurotten
Sie schmieren ihre Hakenkreuze an die Synagogen
Sie gröhlen hier und da schon ihre üblen Lieder -
So schnell schon wieder?!

Sag nicht, wir haben nichts geahnt
Sag nicht, das sind nur ein paar Mann
Der böse Geist hat wieder hier und da ein Maul -
Sie fangen wieder an!

Die drücken sich am Mittag an den Schulen rum
Die spinnen in den Wäldern mit Gewehren rum
Die mieten auch schon Rock'n'Roll-Hallen -
Dreist vor uns allen!

Bestimmte Söhne schon und noch bestimmte Väter
Von Polizei umstellte Menschlichkeitsverräter
Wagen es tatsächlich und mit Megaphon -
So weit ist es schon!!!

Sie fangen wieder an ...



Anmerkung: Der Song ist 37 Jahre alt. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Kommentare:

jakebaby hat gesagt…

Gutes Stueck, auch und vor allem heute zutreffender denn damals schon.
Dazu sollte man eine aktuelle Videobegleitung der heutigen Zustaende schneiden. Graesslichstes Material dazu gibts in tausendfacher Auswahl, alleine aus 2015 und der letzten 36 Jahre.
"Ich habe den Befehl gegeben, (...) die Geschwüre unserer inneren Volksvergiftung und der Vergiftung des Auslandes auszubrennen bis auf das rohe Fleisch!"

Genauso klingt der Ton heute und schon, staendig verstaerkt, immer.
Somit koennte das Stueck auch zutreffend "Sie hoerten niemals auf" lauten.

Was ein beschissenes Land ...

Gruss
Jake

Charlie hat gesagt…

Ich habe leider keine Ahnung von Videobearbeitung - aber vielleicht findet sich ja sonst jemand, der ein aktuelles Video zu diesem Song anfertigen und irgendwo hochladen kann. Das Liedchen bietet sich dafür wirklich an.