Sonntag, 4. September 2011

Alt, arm, arbeitslos: Von der Leyens "Gewinner am Arbeitsmarkt" im Portrait



Anmerkung: Es ist grotesk, was mit älteren Menschen in diesem Land angestellt wird. Im Film wird zwar nur die Oberfläche des Themas angerissen, aber das reicht eigentlich schon für die grundlegende Erkenntnis aus, dass von der Leyen als Sprachrohr der neoliberalen Bande wie gewohnt lügt und dass in diesem perversen System Menschen in großem Stil schlicht entsorgt und damit gezielt verarmt, entrechtet, drangsaliert und schikaniert werden.

Es stellt sich immer öfter die Frage, wieso es in diesem Land so ruhig bleibt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja, so sieht die Realität aus. Was nützen einem die besten Qualifizierungen, wenn man etwas „fürs Auge“ einzustellen pflegt. Die Maßnahmen der Arge dienen nur der Statistikfälschung, auf die, die von der Leyen sich so gerne bezieht. Unsere „Supermami“ die keinen blassen Schimmer von der Not in armen Familien hat.

Charlie hat gesagt…

Oh, ich bin mir ziemlich sicher, dass die "Supermami" sehr genau weiß, wie die bittere Realität aussieht ... was nichts anderes bedeutet als dass sie ganz bewusst in die Kameras und Mikrofone lügt.

Zumindest dies kann sie genauso perfekt wie der Rest der Bande ...

Anonym hat gesagt…

Ach ich weiß nicht, allenfalls aus der Entfernung und aus Berichten usw. Aber ich denke so richtig nachfühlen kann sie es nicht, wie auch - sie lebt in einer ganz anderen Welt, fern ab vom "Bdenpersonal". Zudem sind die Statistiken unter aller S...

Anonym hat gesagt…

Unsere Supermami ist ja auf dem falschen Weg unterwegs - gespart wie bei Maßnahmen im SGB II - Bereich ! Das wieder nimmt Jugendlichen jegliche Perspektive jemals in die Sozialkassen einzuzahlen -auch wird durch diese Handhabung Personal der sozialen Träger auf die Straße gesetzt. Dieses Personal ist zwar meistens sehr Qualifiziert findet dennoch keinen Job weil meistens über 50 Jahre !