Donnerstag, 9. Februar 2012

Occupy: Offene Flanke nach rechts?

Nachdem "Occupy Germany" Hans-Olaf Henkel im Internet kritiklos als Vorbild würdigte, ist eine Debatte entbrannt. Der ehemalige Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) befindet sich politisch rechts von der FDP, der er wegen deren angeblicher "Abkehr vom Prinzip des Liberalismus" keine Zukunft bescheinigte, ist Gastautor der ultrarechten Gazette Junge Freiheit, tritt "gegen Gleichmacherei" und für "mehr Wettbewerb" auf. Ist Occupy für Rattenfängerei von Rechtspopulisten empfänglich?

(Weiterlesen)

Anmerkung: Dieses Phänomen betrifft nicht nur Occupy Deutschland, wie man beispielsweise in diesem Text aus Österreich nachlesen kann: "WU-Professor Franz Hörmann äußert sich uneindeutig zum Holocaust und heißt auch Nazis in seiner Partei willkommen - Bei Occupy Austria, bei deren Veranstaltung er auftrat, hat er einen Richtungsstreit ausgelöst". - Zwei weitere empfehlenswerte Texte zum Thema finden sich hier und hier.

Generell möchte ich zu Occupy (es gibt inzwischen auch einen Film, der die "Bewegung" in mehreren Städten Deutschlands vorstellt) an dieser Stelle nicht mehr viel sagen - das habe ich an anderer Stelle bereits getan. Nur soviel:

Die unsägliche Verquickung mit irgendwelchen esoterischen Inhalten und die betonte Ablehnung alles "Politischen" – die ja vollkommen sinnfrei ist, da es um zutiefst politische Dinge geht – werden wohl dafür sorgen, dass diese eigentlich sehr berechtigten Proteste über kurz oder lang mangels Bürgerbeteiligung im Sande verlaufen werden. Leider.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die im oben verlinkten Film gezeigten Haltungen tatsächlich repräsentativ für die "Bewegung" sind. Allein deshalb ist die Außenwirkung dieses Filmes schon fatal, weil er vermutlich eine Menge Menschen davon abhalten wird, sich an den Protesten zu beteiligen.

Es drängt sich fast der Verdacht auf, dass von interessierter Seite hier ganz gezielt daran gearbeitet wird, eine dringend notwendige Politisierung dieser "Bewegung" aus eben diesen Gründen zu verhindern – ein zahnloser Tiger ist keine Gefahr für die herrschenden "Eliten". Genauso ist der Versuch zu verstehen, sich rechtspopulistischen Kreisen zu öffnen. Eine rechtsgerichtete "Bewegung" stellt keine Gefahr für das elitäre Gesindel dar. Das Potential für einen wirklichen Protest hingegen, der soziale, politische und gesellschaftliche Folgen hätte, ist jedoch erkennbar vorhanden und reicht auch in bürgerlich-angepasste Kreise hinein. In der bisherigen Form aber kann daraus nichts Gutes werden.

Im Übrigen sollte man nicht vergessen, dass der Nazi-Terror der Vergangenheit auch als so genannte "Bewegung" begonnen hat - man kann das beispielhaft auch in dem sehr empfehlenswerten Film "Die Welle" verfolgen. Auf diesen Begriff reagiere ich allergisch - ganz besonders dann, wenn wieder ultrarechte Positionen und Gestalten damit assoziiert werden.

Wenn Occupy etwas zum Besseren in dieser Welt der Finanzdiktatur verändern möchte, muss eine Politisierung stattfinden - und zwar eine menschenfreundliche und soziale, also eine linke Politisierung.

Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Also, mich erschreckt das sehr!!! Ich fand Occupy bisher extrem wichtig und fand es klasse dass es sie gibt, aber wenn ich das so lese weiss ich nicht mehr ob das wirklich so toll ist. Für mich warn die von Anfang an LINKS! Wie kommen die dazu den doofen Henkel und andere Geldsäcke zu hoffieren??? Wie kann mann denn so blöd sein??

Seid es so kalt ist ist ja eh keiner mehr auf der Strasse. Ist ja auch kein Wunder.

Die Occupyleute sollten sich mal den vorher geposteten Song (Sei wachsam) anhören und das möglichst oft!

Charlie hat gesagt…

Liebe Lisa,

warten wir mal ab, wie sich das weiter entwickelt - ich kann mir gut vorstellen, dass viele Occupy-Unterstützer ganz ähnlich denken wie Du. Wenn der Winter überstanden ist, wird es sich zeigen, ob und wie es weitergeht ...

Viele Grüße
Charlie

Lisa hat gesagt…

Charlie, das kann ja sein, aber die Tatsache an sich, dass die offen für "alles" (also auch Rechte) sind finde ich sehr sehr bedrohlich!! Das kann und darf doch nicht sein! Ich mein, ausgerechnet der HENKEL!!! Schlimmer gehts doch kaum mehr!

Also, ich bin jetzt gaaaaanz vorsichtig und werd mir ganz genau anhören was die Okkupyleute sagen und was sie tun! Falls es sie nach dem kalten Winter noch giebt, versteht sich.

Charlie hat gesagt…

Es ist immer gut und wichtig, genau hinzuhören - nicht nur in Bezug auf Occuoy. "Sei wachsam" ...

Wotan hat gesagt…

Es ist gut daß es diese linke Politisierung von Occupy eben nicht geben wird, und wir wissen ja auch alle, wieso. Die großen Kapitalisten (ganze Dynastien) sind ja größtenteils Juden. Und die ganzen Verlierer in diesem System sind eben schwach und nutzlos, die Natur sorgt doch dafür, dass die aussterben.

Die Bewegung wird schon den richtigen Verlauf nehmen. Die ganzen langhaarigen und arbeitslosen Penner die da am Anfang mitgemischt haben, spielen doch längst keine Rolle mehr. Die spirituellen Leute die inzwischen endlich wieder erkennen daß Muslime, Juden und andre Volksgruppen mit unserer Art nichts gemein haben, die werden uns da helfen.

Dede hat gesagt…

Wotan, du machst mir Angst! Glaubst du den Quatsch wirklich oder verbreitest du bloß bewussten Blödsinn??

Wenn du dich selber und den Rest der menschheit nicht höher entwickelt als eine Schabe siehst, kann ich deinem seltsamen Gedankengang folgen. Ich sehe das aber etwas anders, denn Menschen haben ein Gehirn, das ein klein wenig größer als das einer Schabe ist. Deshalb können sie (eigentlich) auch etwas weiter denken.

Deinen Muslim-Juden-Scheiß solltest du dir schnellstens ganz tief in den Anus schieben und endlich versuchen, dein Gehirn auch zu benutzen. Wenn du das nicht tust, besteht die akute Gefahr daß du verendest. Ich reg mich ja echt selten auf, aber du schaffst das - Kompliment!!!

Charlie, kannst du den Spacken bitte mal sperren?

jakebaby hat gesagt…

Nicht aufregen Dede ;-)

Das Wotan hat letzte Nacht ne Viertel Stund primitivste Selbstbefriedigung aufgebracht um Hier als auch http://narrenschiffsbruecke.blogspot.com/2012/02/traum-einer-werdenden-mutter.html
seine Guelle zu verblubbern.

Nicht unbedingt aussergewoehnlich ist er nicht ausschliesslich ein Islamhasser, sondern macht auch aus seinem drittreichig anheimelnden Judenhass keinen Hehl.
Was ihn dann wiederum von den ueblichen Islamophoben unterscheidet, da Die, rein opportunistisch mit 'Pro-Israel' getarnt, zumindest noch versuchen ihre braune Agenda zu verwaessern. ... natuerlich auch wieder auf dem Ruecken der Juden! (ein durchweg haessliches Thema)

Natuerlich darf, bei diesen sebsternannt 'NationalRechtsKonservativen'-LOL, die Pruegel auf Kommis'Sozn'Linke' ...etc. nicht fehlen, ... wobei wir dann wieder beim GesamtPacket der durchschnittlichen Jauchengruebler waeren.

Um bei diesem daerben Zustand endlich die Hacke reinzumachen, muesste erst mal der Verfassungsschutz vors Verfassungsgericht(naiv:) und darauf folgend Deutschland endlich mit seinem bestaendigen Nazi-Erbe rein Tisch machen. Yeeeaahh, Right!! .. da seh ich eher die Sonne kotzn.

Gruss
Jake

jakebaby hat gesagt…

Ganz vergessen ..
"Charlie, kannst du den Spacken bitte mal sperren?"
Der Bitte stimme ich zu.

Charlie hat gesagt…

Ist erledigt, der Spinner ist gesperrt.

Mo331 hat gesagt…

Das war gut und richtig, den zu sperren! Sowas kann man ja nicht lesen ohne mit dem Kopp auf den Tisch zu hauen.

Dede hat gesagt…

D A N K E.

Anonym hat gesagt…

Du kennst die Artikel vom http://trottelbot.net zum Thema Occupy wohl noch nicht! Wir haben genau diese Entwicklung von Anfang an bei dieser Bewegung festgestellt und auch einiges über die Drahtzieher dahinter offengelegt. Mit dem Erfolg, daß ernstzunehmende Blogs unseren von da an mieden, weil wir als Netzbeschmutzer galten, nur weil wir die Wahrheit berichteten.

Anonym hat gesagt…

@ Anonym

Trottelbot ... und immer diese, eure Wahrheit ... und natuerlich werdet ihr immer von Allen und Jedem Rufgemordet, und das sind dann auch immer irgendwelche Faschisten & SO! ... http://trottelbot.net/?p=3186#comments

.... Und Hier war auch der Charlie dabei:
http://www.binsenbrenner.de/wordpress/2011/10/24/rettet-kopperschlaegerdotnet/

Nooee Danke,
du hast doch 'n Rad ab!