Donnerstag, 9. August 2012

In eigener Sache: Festplattencrash

Nachdem sich meine Festplatte am Montag geräuschvoll verabschiedet hat und ich seitdem nur mit einem Notfallsystem aus dem Keller (ich sag' nur: Windows 95) noch rudimentäre Online-Aufgaben erledigen kann, bitte ich um Verständnis, dass es hier momentan recht ruhig ist.

Falls mir irgendwer mit einer SATA-Festplatte oder einem Ersatz-PC etwas neueren Datums aushelfen kann, wäre ich sehr dankbar - ansonsten könnte die Stille hier noch einige Zeit andauern.

Ein kleiner Exkurs zur Erklärung: Ich habe fast 10 Jahre lang immer denselben PC benutzt, den ich über die Jahre immer mal wieder aufgerüstet habe, damit er den jeweiligen Anforderungen genügt. Nach dieser langen Zeit hat er dann aber doch das Zeitliche gesegnet und ich habe mich nach einem Nachfolger umgesehen - und bin bei Saturn vermeintlich fündig geworden. Der 600-Euro-PC, den ich dort erworben habe, hat aber gerade einmal 15 Monate funktioniert - und die viel beworbene Gewährleistung von Saturn (24 Monate) wurde mir mit den Worten verweigert: "Beweisen Sie uns, dass der Fehler schon beim Kauf vorgelegen hat". Damit ist Saturn auf der rechtlich richtigen Seite - was skandalös ist. An der Situation ändert das aber nichts, denn natürlich kann ich das nicht beweisen. Wie denn auch.

Dieses Gewährleistungsrecht ist eine Farce - denn was soll das, wenn nach sechs Monaten der Käufer in der Beweispflicht ist, dass ein Mangel schon zum Zeitpunkt des Kaufes vorgelegen hat? Diesen Beweis kann niemand führen - die ganze Regelung ist also Makulatur. Und trotzdem machen Saturn und viele andere Unternehmen kräftig Werbung damit. Ein weiterer Fall von "des Kaisers neue Kleider".

Es existiert de facto eine Gewährleistung von sechs Monaten - danach ist man der Willkür und eventuellen Kulanz der Unternehmen ausgesetzt. Das sollte niemand, der in Deutschland einkauft, vergessen - ganz egal, was sonst noch in den Werbeversprechen zu lesen ist.

Wenn jemand helfen kann und will, bitte ich um eine Nachricht an editor@gmx.li - ich werde versuchen, jeden Tag mit meinen jetzigen altertümlichen Mitteln ins Postfach zu schauen!

Charlie

Kommentare:

ach wie überraschend hat gesagt…

Thats capitalism. Gewöhn dich dran, hier geht es ums Geld scheffeln, nicht um "produkte", "Kunden" oder deren "Zufriedenheit". Sie wollen das Geld, sonst nischt. Mit schlechtem/keinem "Service" kriegen sie das offensichtlich auch, wieso sollten die sich also Streß machen?

Jörg Joppich hat gesagt…

Sie haben Post ;)

Darkmoon hat gesagt…

Wenn ich helfen kann, laß es mich wissen, du hast ja meine Nummer.

Anonym hat gesagt…

Eine andere möglichkeit ist beim Festplattenhersteller im Internet den Garantiestatus zu prüfen und wenn mögich eine sogenannte RMA-Nummer zu erhalten.
Funktioniert bei Seagate, Western Digital, Maxtor und fast allen anderen.
Mache ich generell um Proleme mit dem Händler zu umgehen.

Anabelle hat gesagt…

Die Sache scheint ja doch langwieriger zu sein, wie schade! Ich vermisse das Blog!

Charlie hat gesagt…

Kurze Rückmeldung: Der Hinweis von Anonym ist innerhalb der Zweijahresfrist korrekt, allerdings dauert das in der Regel sehr lange und hat in meinem Falle zudem den Verlust sämtlicher Daten zur Folge, da ich so dumm war, nach dem Neukauf des PCs vor 1,5 Jahren noch keine Komplettsicherung anzulegen. Selber schuld, ich weiß ... :-(

Ich hoffe, dass sich zumindest noch einige Teile der Daten wiederherstellen lassen, wenn ich die Platte an einen anderen oder den wieder laufenden Rechner anschließen und mit verschiedenen Rettungstools bearbeiten kann. Darunter sind auch sämtliche Links, die ich mir im Laufe der letzten zwei Jahre (!!) in Bezug auf den Blog gespeichert habe (Zitate, Artikel, Grafiken, Musik, nicht zuletzt auch alle Simplicissimus-Links). Es fällt mir nicht so leicht, die Festplatte einfach an den Hersteller zu schicken, ohne zumindest versucht zu haben, die Daten vorher zu retten.

Dabei führe ich mich selbst ad absurdum, denn allen, denen ich ansonsten immer wieder bei PC-Problemen geholfen habe, habe ich ja immer wieder nahegelegt, in regelmäßigen Abständen die Daten zu sichern ... ich selber habe das nach dem Neukauf des PCs immer wieder vor mir hergeschoben, eben weil das Gerät neu war und ich mich "sicher" wähnte. "Ja, am nächsten Wochenende mache ich die Sicherung dann mal" .... und dann war doch wieder etwas anderes wichtiger oder kam dazwischen. Selber schuld, ja ja, das stimmt.

Das ändert aber am aktuellen Ergebnis trotzdem nichts.

Ich bitte also um etwas Geduld - und vielleicht liest ja auch die Familie Quandt hier mit, der ich erst vor kurzem einen netten Beitrag gewidmet habe - möglicherweise könnte sich diese Sippe ja auch mit einem täglichen leistungslosen Zugewinn von nur 584.000 Euro statt 585.000 Euro zufrieden geben - vielleicht am Dienstag oder Mittwoch?

Nein? Ok, ich verstehe das - da würde sicher der Hunger auf dem Familienanwesen in der Südsee ausbrechen. Das könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

P.S.: 1000 Dank an die wenigen bisherigen Helfer in der Not!

kreutzer hat gesagt…

Da hats ja mal den richtigen getroffen. Endlich is Ruhe. Jetzt muß er sein kommunistisches Gewäsch für sich behalten. Danke lieber Gott!

jakebaby hat gesagt…

Zu frueh gefreut Braunbaeckchen.
Gut Ding braucht eben Weile und beim Charlie gehts demnaechst weiter.

Dafuer darfst du dich dann auch bei deinem lieben Gott bedanken!

kreutzer hat gesagt…

Haha jakebaby, Gott hat schon genug getan indem er diesen Schwätzer aus dem Verkehr gezogen hat. Wenn ich mir ansehe was du in deinem Blog da verbreitest wird mir aber sowieso noch schlechter.

Du bist der nächste. Für Gottes Zorn, natürlich. :D

dani hat gesagt…

@ kreutzer

wir lassen uns NICHT aus dem verkehr ziehen!!!!

und da es keinen gott gibt, gibts auch keinen zorn!!!

außer, daß du dich selber vor wut den hintern beißen kannst.




jakebaby hat gesagt…

Nur deine primitive Schleimerei auf einem Blog, auf dem du, aufgrund offensichtlicher Online-Problemen, keinen Return erwartest, ist schon genuegend auf deinen versifften Charakter zu schliessen.

Andererseits waerst du hier nicht mal geposted, da sich weder Charlie noch Andere diesem Geschwätz einer extremkonservativen Bratkartoffel annehmen wuerden.

Fuer deine schraegen Ambitionen zuzueglich deinen Gott zu missbrauchen ist auch ne 'feine Sache. Der taugt auch nicht viel und ohne ihn wuerde es sicherlich wesentlich weniger haesslichaggressive Penner wie dich geben.

PS. Wenn dir was auf meinem Blog missfaellt, komm doch einfach mal rueber und lass uns reden!
Da darfst du aber nicht soviel Zurueckhaltung erwarten wie ich dir hier grante.

Wotan hat gesagt…

Macht euch nix vor, ihr wißt verdammt genau wohin die Reise geht. An diesem Punkt waren wir schon so oft und diesmal stehen die Chancen verdammt gut für ein dauerhaftes Reich der Arier. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern und Politiker in der ganzen Welt stoßen ins ultrarechte Horn, das ist ja kein Zufall.

Ich freu mich daß es dem muslimischen Pack nun genauso an den Kragen geht, wie dem restlichen Gesockse minderwertiger Herkunft und dem ganzen arbeitsscheuen Gesindel daß sich mit Harz ein laues Leben in Deutschland macht!

Wie gut daß dieser Blog jetzt endlich schweigt. Wenn eine lächerliche kapputte Festplatte schon ausreicht um das zu schaffen hab ich dafür nichts weiter als ein sehr lautes und höhnisches LACHEN übrig.

Wir GEWINNEN.

jakebaby hat gesagt…

Wotan,

Ich rate dir als auch Kreutzer diverse Rehabilitationsprogramme in Anspruch zu nehmen.
Dort werdet ihr entnazifiziert und resozialisiert. Die haben auch geeignete Pumpen um erstens eure Gehirne auf Erpsengroesse zu bringen um aufnahmefaehig zu werden und zweitens den Duennpfiff mit geeigneterem Hirnwasser zu ersetzen.

Und nein, ihr handvoll Dummglatzen werdet nicht gewinnen und es wird nicht nur kein dauerhaftes Reich der Arier geben sondern ueberhaupt gar Keins.
Mehr als bei Nacht & Nebel besoffen ein krummes Hakenkreuz auf 'ne Moschee/Synagoge zu schmieren habt ihr nicht drauf.

Also kuscht euch Braunbaeckchen

jakebaby hat gesagt…

Als Anregung im Break: http://www.youtube.com/watch?v=FL48h0I2JQA

When doors of hope open
To illuminate silence
Release us to the Utopians
Let go of your resistance

As sex scandals dictate
The winding road of realpolitik
The bully runs from his corner
Images rule through the media
Hungry hunger further
The hungry hunger further

Thanks for allowing us to fuck you
Behind closed doors, closed minds
Attractive feudalism
Commercial Orwellianism

Thanks for allowing us to fuck you
Behind closed doors, closed minds
Attractive feudalism
Commercial Orwellianism

The final revolution
Will illuminate silence
Release us to the Utopians
Let go, let go

In dire need of reason
In a truly deaf nation
In dire need of reason
In a truly deaf nation
Without an education there is no real democracy
Without an education there is only hypocrisy

Just you
Sitting alone

Open your eyes
Open your mouths
Close your hands
And make a fist
Down with the system
As we lay helpless against the machine
Open your eyes
Open your mouths
Close your hands
And make a fist
Down with the system
As we lay helpless against the machine

Open your eyes
Open your mouths
Close your hands
And make a fist
Down with the system
As we lay helpless against the machine

As sex scandals dictate
The winding road of realpolitik
The bully runs from his corner
Images rule through the media
Hungry hunger further
The hungry hunger further

Thanks for allowing us to fuck you
Behind closed doors, closed minds
Attractive feudalism
Commercial Orwellianism

The final revolution
Will illuminate silence
Release us to the Utopians
Let go of your resistance
The final revolution
Will illuminate silence
Release us to the Utopians
Let go, let go

In dire need of reason
In a truly deaf nation
In dire need of reason
In a truly deaf nation
Without an education there is no real democracy
Without an education there is only hypocrisy
In dire need of reason
In a truly deaf nation
In dire need of reason
In a truly deaf nation
Without an education there is no real democracy
Without an education there is only hypocrisy

Anfaenglich System of a Down, war eine, wenn nicht die einzige Band, die mich, alleine instrumental, in den letzten 20 Jahren aufhorchen lies.

Im abgedroschenmenschlichmusikalischen Einheitskoma schwebend, kam mir die Muse wieder ein wenig naeher.

Zum Serj: http://en.wikipedia.org/wiki/Serj_Tankian

...allzugut abgefahren!!

Gruss
Jake