Samstag, 20. April 2013

Song des Tages: The Weeping Song




(Nick Cave & The Bad Seeds: "The Weeping Song", aus dem Album "The Good Son", 1990)

Go son, go down to the water
And see the women weeping there
Then go up into the mountains
The men, they are weeping, too

Father, why are all the women weeping?
They are weeping for their men.
Then why are all the men there weeping?
They are weeping back at them.

This is a weeping song
A song in which to weep
While all the men and women sleep
This is a weeping song
But I won't be weeping long

Father, why are all the children weeping?
They are merely crying, son.
O, are they merely crying, father?
Yes, true weeping is yet to come ...

This is a weeping song
A song in which to weep
While all the men and women sleep
This is a weeping song
But I won't be weeping long

O father, tell me, are you weeping?
Your face seems wet to touch.
O then I'm so sorry, father -
I never thought I hurt you so much ...

This is a weeping song
A song in which to weep
While we rock ourselves to sleep
This is a weeping song
But I won't be weeping long.



Anmerkung: Selten zuvor ist der Abgesang auf diese untergehende Welt humorvoller dargestellt worden als von Nick Cave und Blixa Bargeld in diesem Video - wobei uns beiläufige Drohungen wie "true weeping is yet to come" auch schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Kommende geben. Das mag man zynisch finden - allerdings ist die schnöde Realität ja wesentlich zynischer als es jede Musik dieser Art sein könnte.

Während die Mehrheit bereits selig schlummert, "rocken" wir uns also auch noch in den Schlaf - gute Nacht, Welt. In der Tat: "True weeping is yet to come".

---

Update 22.04.13: Wer nicht Ghostery oder einen anderen Werbungsverhinderer benutzt, muss die verfickte Werbung vor und nach dem Video leider manuell mit einem schnellen Klick auf das x oben rechts im Videofenster beenden. Ich habe dank Ghostery gar nicht bemerkt, dass das nötig ist, sorry.

Kommentare:

µnÐ3rÐ09 hat gesagt…

Ja, der Weeping Song ist der großartigste Song von Nick Cave. Intensiv. Unter die Haut gehend. Wahr.

Anabelle hat gesagt…

Ja da kommen nostalgische Gefühle hoch, ich könnte da Geschichten über Charlie erzählen... *fg*

Charlie hat gesagt…

@ Anabelle: Geschichten? Welche Geschichten? Du meinst doch nicht diese Begebenheit, als eine gewisse A. auf einem Konzert eines gewissen Nick C. es fertigbrachte ... aber das sollte man doch nicht so viele Jahre später online auswälzen, gelle? ;-)

Liebe Grüße!

Charlie hat gesagt…

@ µnÐ3rÐ09: Ich freue mich ja schon, dass überhaupt noch jemand hierzulande den in die Jahre gekommenen Nick Cave kennt. ;-) Ob dieser Song allerdings der großartigste Song vom ihm ist, will ich angesichts manch anderer Perlen aus seiner Feder (und damit meine ich ausdrücklich nicht seinen Fehlgriff mit Kylie) nicht unkommentiert so stehen lassen - ganz speziell will ich da seine "Acoustic Version" von "The Mercy Seat" erwähnen, die als Bonus-Single meiner damals erworbenen Edition von "The Good Son" beigelegen hat. Und immerhin habe ich es damals geschafft, mit dem Titelsong "The Good Son" einen eingeschworenen Metal-Fan, der außer Iron Maiden, Motörhead, Black Sabbath & Co. damals nichts anhören wollte, zu einem etwas aufgeschlosseneren, breiter gefächerten Musikverständnis zu "verhelfen". ;-)

Liebe Grüße!