Donnerstag, 19. November 2015

Musik des Tages: Reverberations




(The Enid: "Reverberations", aus dem Album "The Seed And The Sower", 1988)

Anmerkung: Auch diese meisterhafte, meditative Musik von Robert John Godfrey entfaltet erst dann ihre wahre Größe, wenn man sie in brüllender Lautstärke über Kopfhörer bei gleichzeitiger Ausschaltung anderer Sinneswahrnehmungen (also in der Dunkelheit) genießt. In gewissen, stets wiederkehrenden Lebenslagen kann ich mich gar nicht satthören an diesen knapp 20 Minuten des in Musik übersetzten "Nachhalles": So oder so ähnlich könnte in gar nicht allzu ferner Zukunft der musikalische Nachruf auf unsere heutige, sich rapide auflösende Pseudozivilisation klingen.

Man könnte zu diesen Klängen freilich auch einfach exzessiv kiffen und den sich einstellenden Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen ... aber das habe ich jetzt nicht geschrieben.


Kommentare:

d0nt0m hat gesagt…

sehr schöne musik. wie konnte die sich nur an mir vorbei mogeln.

das werden wir uns heute abend mal am feuer anhören und dazu eine
friedenslunte anzünden.
da freue ich mich schon darauf...

vielen dank dafür

back to work...

Charlie hat gesagt…

Es freut mich ungemein, wenn diese wunderbar unzeitgemäße Musik im sperrigen 5/4-Takt weitere Liebhaber findet. :-) Ich wäre gern bei der "Friedenslunte" dabeigewesen!