Dienstag, 25. April 2017

Der redundante Einwurf (3): "Zeichen und Wunder" im Eso-La-La-Land


Ohne Worte – und darauf einen Schnaps:


(Screenshot von "Jenseits der Realität")

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hihi. :D Und es wär so schön gewesen....

Bettina Beckröge hat gesagt…

Nun, Charlie, da hast du dir ein wahres Ei ins Nest gelegt, ein Ei, das du vermutlich in deinem stillen Kämmerlein über Ostern ausgebrütet hast. In einfältiger und diffamierender Form hast du den Schriftzug, der kurzzeitig auf dem HdS erschien, höchst eigenmächtig verändert und damit die Dinge vollkommen verkehrt dargestellt. Der HdS hatte lediglich eine kurze Auszeit eingeläutet, in der eine Überarbeitung der Oberfläche vorgenommen wurde. So wird es deinem Argwohn dir Fremden gegenüber vermutlich ein Dorn im Auge sein, nun zu sehen, dass inzwischen der HdS (Hinter den Schlagzeilen) mehr blüht, als je zuvor, in frischer, verändeter Oberfläche. Hochmut kommt vor dem Fall! Aus deinem Post spricht dein blanker Neid, der Neid eines selbsternannten Realisten. Vielleicht postest du hier tatsächlich im Namen des Narrenschiffs?
Reinhard Mey - Das Narrenschiff (live)
https://youtu.be/8Lz_qPvKCsg

Charlie hat gesagt…

@ Bettina Bettdröge: Es sind in der Tat paradiesische Zustände, wie sie die Eso-Jünger nur erflehen können: Du klaust mir die Satire förmlich aus dem Mund. Ich muss gar nichts schreiben - Du übernimmst das und bemerkst einmal mehr nicht, dass Du auf dem Dorfplatz auf der Bühne stehst und Dich schamlos entkleidest. :-)

Wenn's Dir Spaß macht, will ich Dich nicht daran hindern ...

Liebe Grüße!

Bettina Beckröge hat gesagt…

@ Charlie: wenn du Spaß daran hast, über andere herzuziehen und sie schlecht zu machen, ist das ein Armutszeugnis deinerseits. Ich entkleide mich nicht, ich weiß sehr wohl, was und warum ich das schreibe. Und wenn du dich noch so sehr in herablassende Worte hüllst, deine Aktion wird dadurch nicht besser. Traurig nur, dass du es offensichtlich nötig hast, dich mithilfe von Diffamierungen selbst wichtig zu machen. Das tun eigentlich nur Menschen, die in sich sehr unsicher sind und daraus resultierend einen ungemeinen Geltungsdrang nach außen haben. Du solltest dich beizeiten mal ernsthaft fragen, was mit dir eigentlich los ist.
Gruß.

frei-blog hat gesagt…

@Charlie,
habe gerade herzhaft lachen müssen, nachdem ich Bettinas Kommentar auf HdS unter Holgers "Denkmalpflege" las. Was die Dame dort wieder einmal zusammenstrickt, gehört schon in die Ecke Verfolgungswahn. Nun scheinst Du dich auch schon als Hacker zu betätigen und startest Cyberangriffe gegen Frau Wichtig. Die Arme hatte wohl selbst ihren Youtube-Account zerbröselt, und faselt nun wild von einer mutmaßlichen Verschwörung deinerseits. Charlie, die Dame mit dem notwendigen Gespür fürs Wesentliche fühlt sich in ihrer Rolle als Kommentar-Papagei sichtlich wohl.
Nach meinem Kommentar hier, wird mich Bettina wahrscheinlich öffentlich auf HdS auffordern von der nächsten Brücke zu springen.
*lacht* Volker

Charlie hat gesagt…

@ Volker: Ich habe mich ebenfalls köstlich darüber amüsiert, mit welchem Hass die Dame mir dort drüben - gewohnt haltlos - Hass und anderes vorwirft und mich kleines Engelchen gleichsam zum Knechte Satans stilisiert - wenn nicht gar zum Leibhaftigen selbst. ;-)

Trolle sind schon ein lustiges Völkchen! :-) - Hier kannst Du übrigens den direkten Dialog zwischen dem edlen Kämpfer und dem "She-Troll" bewundern (aus dem Spiel "The Witcher 3"). :D

Liebe Grüße!

darkmoon hat gesagt…

Wer auf Satire wie Erdogan reagiert, ist in der Tat nichts weiter als eine Lachnummer. Die Olle ist aber trotzdem lustig, gerade weil sies gar nicht merkt. :) Hoffentlich gibt sie nicht so schnell auf wie die anderen Trolle, die hier leider nur kurzzeitig ihren Dunghaufen hinterlassen haben. :)

Hat Volker Deinen witzigen Bettdrögekommentar in seinem Blog eigentlich gelöscht oder ist der aus andren Gründen nicht mehr auffindbar? Ich finde das sehr unsouverän.

Mechthild Mühlstein hat gesagt…

Charlie, wie konntest Du nur?

Der spirituelle (web)meister hat nun wirklich großes geleistet: er hat die bilder zu älteren artikeln allesamt ins nirwana entlassen und entsagt auch weltlichem firlefanz wie dem rss-feed, weshalb abonennten des hds-news-feed nie wieder mit neuigkeiten aus dem reich der allerletzten erkenntnisse belästigt werden. Transzendental!