Freitag, 24. Februar 2012

Lachnummer des Tages: Der Teufel und der Papst

Giovanni und Marco soll der Teufel ausgetrieben worden sein – vom Papst höchstpersönlich. Dies behauptet Exorzist Gabriele Amorth. In seinem Buch schildert er die Begegnung der Männer mit Benedikt XVI. auf dem Petersplatz. Der Papst habe nichts davon gewusst, heißt es aus dem Vatikan.

(Weiterlesen)

Anmerkung: Was für ein Brüller - diesen Text muss man sich genüsslich auf der Zunge zergehen lassen. Darin lesen wir unter anderem: "Den Auszügen zufolge wurden die beiden Männer (...) immer erregter, während sie bei der Audienz auf die Ankunft des Papstes warteten." Das deutet zumindest schon einmal darauf hin, dass die beiden Burschen offenbar sehr auf alte Männer in Frauenkleidern stehen. Dass sie aber wohl eher in eine Psychiatrie, mindestens aber in ärztliche Behandlung gehören, wird danach deutlich, wenn es heißt: "Der Schilderung des katholischen Priesters zufolge, warfen sich die Männer auf den Boden, schlugen die Köpfe auf die Erde und begannen zu brüllen, als Benedikt XVI. sich in seinem Jeep näherte. Als der Papst seinen Arm zum Segen erhob, habe die Männer ein Schlag getroffen, der sie drei Meter zurückgeschleudert habe. Anschließend hätten sie sich beruhigt."

In die Psychiatrie gehören indes auch "Geistliche", die im Jahre 2012 allen Ernstes noch immer an Besessenheit und Teufelsaustreibungen glauben. Mir fällt dazu eigentlich nur noch ein altes Plattencover von Dio ein, nämlich "Holy Diver" ("Heiliger Taucher"). ;-)



Kommentare:

Dede hat gesagt…

Hihi. :-) Dieser Amorth hat sich wohl einmal zu oft den Exozisten reingezogen und dabei geglaubt, er guckt ne Dokumentation ... *g*

Ist schon ein lustiges Völkchen diese Katholen. Ich find ja sowieso daß der Papst eher aussieht wie ein Satanist... aber hey das ist nur meine ganz persöhnliche Meinung! :-)

jakebaby hat gesagt…

Dazu auch ein wenig umfangreicher aufklaerender der Tammox: http://tammox.blogspot.com/2012/02/althergebrachtes.html

Charlie hat gesagt…

Also wirklich, Dede, wie kannst Du denn etwas so Polemisches über den "Heiligen Vater" sagen ... ;-)

(Aber Du hast recht. *g*)

Anabelle hat gesagt…

Das wäre lustig - wenn's von der Kirche denn satirisch gemeint gewesen wäre. So aber kann man sich nur fassungslos an den Kopf schlagen und das ganze unter "groteske Sektenauswüchse" abheften.

Charlie hat gesagt…

Die Kirche ist ja auch eigentlich nichts anderes als eine Sekte.

Dede hat gesagt…

Klar hab ich Recht. Ich hab jetzt keinen Link, weil ich den verschlampt habe, aber ich hab vor kurzem erst gelesen daß nach einer Gerichtsentscheidung die katholische Kriche ganz öffentlich als Sekte und die Priester als "potenzielle Kinderschänder" bezeichnet werden dürfen. So erinnere ich mich jedenfalls. Da ist der Sprung bis zu Satanisten nicht mehr so weit, oder? ;-)

Darkmoon hat gesagt…

Was ihr immer mit der Kirche habt ... ;-) Wieso hakt ihr diesen peinlichen Verein denn nicht endlich ab? Wer interessiert sich noch für solchen Stumpfsinn?