Donnerstag, 9. Juni 2016

Song des Tages: Mistreated




(Deep Purple: "Mistreated", live in Kalifornien, USA, 1974; Original aus dem Album "Burn", 1974)

Anmerkung: Der Text dieses Songs ist irrelevant. Man genieße das Werk in brüllender Lautstärke - David Coverdales Stimme und Ritchie Blackmores Gitarrenspiel haben nicht umsonst Musikgeschichte geschrieben. Solche entwaffnend emotionale Musik, die den Blues ins totale Extrem treibt, gibt es in der weichgespülten Glitzerwelt heute nicht mehr. - Dasselbe gilt allerdings für die Frisuren. ;-)

Mir fällt momentan kein anderes Musikstück ein, das den ausgepressten, aussortierten Verlierern des kapitalistischen Systems noch besser aus der Seele spräche.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wer nicht genug von den heute grauhaarigen, alten Männern bekommen kann: Hier gibts zweieinhalb Stunden Live-Stuff aus einem Konzert in Montreal.

https://www.youtube.com/watch?v=XWR0oVi7SmA

altautonomer hat gesagt…

Anonym: Solche grauhaarigen alten Männer sind mir tausend Mal lieber, als solche wie Gauck und Schmidt.

µnÐ3rÐ09 hat gesagt…

auch schön

Charlie hat gesagt…

@ Kiezi: In der Tat - vielen Dank für den Tipp. Ich plädiere ja schon länger dafür, dass Du bei Dir drüben auch eine solche musikalische "Rubrik" einführen solltest - davon würde sicherlich nicht nur ich profitieren! :-)

frei-blog hat gesagt…

Jo, ein geiles Stück.
Damals war ich achtzehn, lebte in 21 Quadratmeter Hinterhofidylle hinter einer Kneipe, besaß einen Mono-Plattenspieler(Lautsprecher im Rückteil) sowie ein Röhren-Radio, klampfte auf einer Hopfgitarre herum, schrieb bissige Texte zu Akkorden, leider nicht auf Waldeck gesungen, nur in meinem Hinterhof, oder auch mal in der Kneipe.
:-)