Samstag, 31. Dezember 2016

Abschlusskonzert des Jahres: Katatonia - Last Fair Day Gone Night




  1. Dispossession
  2. Chrome
  3. We Must Bury You
  4. Teargas
  5. I Transpire
  6. Tonight's Music
  7. Clean Today
  8. The Future Of Speech
  9. Passing Bird
  10. Sweet Nurse
  11. Don't Tell A Soul
  12. Brave
  13. Nephilim
  14. My Twin
  15. I Break
  16. Right Into The Bliss
  17. The Promise Of Deceit
  18. Wait Outside
  19. The Longest Year
  20. July
  21. New Night
  22. Dissolving Bonds
  23. Forsaker



(Katatonia: "Last Fair Day Gone Night", live in London 2014)

Anmerkung: Mir fällt keine passendere Untergangsmusik für dieses grausige Jahr ein, die noch trauriger und hoffnungsloser sein könnte. Wenn unsere untergehende Zeit einen Namen verlangt, dann lautet er (doppelt unterstrichen) Katatonia.

Ich bedanke mich bei allen Lesern und Leserinnen dieses kleinen Blogs für Kommentare, Mails, persönlichen Zuspruch und andere Menschlichkeiten, die heute nur noch selten vorkommen. Den Weg in den Abgrund wird das freilich nicht aufhalten - immerhin können wir aber stolz grinsend behaupten, es vorher gewusst zu haben, wenn der Vorhang fällt.


Kommentare:

frei-blog hat gesagt…

Charlie, ich hatte die letzten zwei Tage einigen Menschen in meinem Umfeld einen "Guten Rutsch" gewünscht, ein Automatismus, der mir einfach von den Lippen kam, und der im Nachhinein einen leicht üblen Geschmack bei mir auslöste. Man kann dies so oder so sehen –
Trotz allem: Guten Rutsch und pass auf Dich auf.
Liebe Grüße
Volker

jakebaby hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=_sHR37gr4yg

Charlie hat gesagt…

@ frei-blog: Vielen Dank - dasselbe wünsche ich Dir auch! Bleibe auch weiterhin so wach und zuweilen - wenn's denn angebracht bzw. notwendig ist - so herrlich sarkastisch-ironisch wie im vergangenen Jahr. Ich lese Deine Texte nahezu täglich, auch wenn ich - was leider ganz generell gilt - viel zu selten etwas dazu anmerke. - Danke dafür!

Liebe, solidarische Grüße!

Charlie hat gesagt…

@ Jake: Ich wünschte, ich könnte Dir eine ähnlich persönliche Videobotschaft zurückschicken. :-) Meine technischen Mittel reichen dazu aber leider nicht aus. Danke! Ich hab' mich wahnsinnig darüber gefreut.

Und wenn Du's auch nicht sehen kannst: Ich öffne jetzt eine Extra-Flasche Bier und trinke sie allein auf Dein Wohl. "Kippis!", wie man in Finnland sagt - bleib gesund und schreib weiter bissige Postings und Kommentare: Wer soll der irre gewordenen Welt denn sonst sagen, wie bescheuert sie ist, wenn wir alten Säcke das nicht tun, solange wir's noch können?

Welcome to the fucking new year! :-)

altautonomer hat gesagt…

Das Video von jake ist toll. Ich bin immer wiede erstaunt, was für unterschiedliche
Typen sich hinter den nicknames verbergen. Jake hat ja noch ein paar andere originelle davon online getellt.

Nun will ich als Aufmerksamkeitstäter nicht zurückstehen und auch was von mir -verbunden mit eine Prise "Frohes neues Jahr" an alle (hab davon noch 1 Zentner im Kellere liegen, der weg muss) - posten:

https://www.youtube.com/watch?v=x-BUF6GjJ6w

Das letzte Abenteuer, an dem ich wettkampfmäßig teilgenommen habe.

Der 7-fache Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt war auch am Start und lief die 1.400 Höhenmeter unter 60 Min.!!!!

A Rrose Selavy hat gesagt…

Plop! Das etwas andere Neujahrskonzert

๑» Bing BⒶng Boom 2017 «๑